Einträge von judith

Der Umgang mit Verstorbenen

Von Thomas Mittelbach Vor der Tätigkeit hier im Bestattungshaus habe ich noch keinen Verstorbenen gesehen. Meine Großeltern väterlicherseits sind beide gestorben, als ich noch recht jung war. Beide hatten auch eine Feuerbestattung, sodass ich bei der Beerdigung nur die Urnen gesehen habe. Deshalb waren die Kontakte mit Verstorbenen hier im Unternehmen auch meine ersten überhaupt. […]

Neue Wege des Abschiednehmens in Zeiten von Corona

Beim Bestattungshaus Sträter können Angehörige Särge auf Wunsch online aussuchen Soest. Anlässlich der Stillen Tage rückt die Situation von Trauernden in Zeiten von Corona stärker in den Blickpunkt. Trauerfeiern können nur auf Abstand im kleinen Kreis stattfinden und auch der Besuch beim Bestatter macht Angehörigen Sorgen, insbesondere wenn sie zur Risikogruppe gehören und deshalb das […]

Sträter Bestattungen spendet an Leuchtturm e.V.

Soest. Seit vielen Jahren kooperieren das Bestattungshaus Sträter und Leuchtturm e.V. miteinander, wenn es um die Begleitung von Hinterbliebenen geht, die nach dem Tod eines nahestehenden Menschen zusätzliche Unterstützung benötigen. Jetzt freut sich Leuchtturm e.V. über die Spende in Höhe von 3.700 Euro, die Sascha Bovensmann vom Bestattungshaus Sträter am Donnerstag übergab. Walburga Schnock-Störmer, Koordinatorin […]

Welcome Day mit Besuch vom Radio

Von Joe Buhmann und Thomas Mittelbach Noch vor Ausbildungsbeginn 2020 wurden wir im Rahmen eines „Welcome Days“ in Empfang genommen und herzlich in den Betrieb aufgenommen. An diesem Tag erhielten wir neben zahlreicher Informationen rund um die Ausbildung, das Unternehmen und dessen Geschichte auch unsere Ausbildungsmappe und ein kleines Präsent von unserem zukünftigen Chef Herrn […]

Geschafft!

Von Jana Leidecker Nach 3 Jahren ist es nun geschafft – ich habe die Ausbildung zur Bestattungsfachkraft erfolgreich abgeschlossen! Es waren 3 Jahre verbunden mit vielen Erfahrungen, viel Arbeit, aber auch sehr viel Spaß! In diesem letzten Beitrag von mir möchte ich den Ablauf der Abschlussprüfungen in diesem Beruf etwas näher beschreiben. Danach übergebe ich […]

Bestatter gegen Covid-19

Von Dominik Bauer Die aktuelle Sorge vor einer Infizierung mit Covid-19 ist begründet. Der Kontakt zu einem infizierten Menschen sollte vermieden werden. Was ist aber, wenn wir als Bestatter einen Verstorbenen überführen müssen, bei dem eine Erkrankung mit Covid-19 vorlag? In diesem Blog erfahren Sie, wie wir Bestatter mit infizierten Verstorbenen umgehen und uns selbst, […]

Würdevolle Bestattungen auch in Zeiten von Corona

Bestattungshaus Sträter erweitert Angebote für Angehörige Soest. Auch Bestatter bekommen die Auswirkungen der Coronakrise zu spüren. Trauerfeiern sind auf maximal zehn Personen beschränkt und finden nur noch „unter freiem Himmel“ statt, meistens direkt an der Grabstelle. Kirchen sind für Versammlungen geschlossen, dies gilt auch für Friedhofshallen und Friedhofskapellen. Auch das gemeinsame Kaffeetrinken nach der Trauerfeier […]

Mein erstes Ausbildungsjahr

Hallo, ich bin Dominik und neben Jana ein weiterer Azubi des Bestattungshauses Sträter, derzeit im ersten Lehrjahr. Vor meiner Ausbildung habe ich Rechtswissenschaften studiert und nebenbei als Aushilfskraft bei einem Bestatter gearbeitet. Dabei habe ich schnell festgestellt, dass ich hier meinen Traumberuf gefunden habe. Mein erstes Lehrjahr fing für mich durch meine Vorkenntnisse routiniert an. […]

Zwischenprüfung – eine matschige Angelegenheit

Am 28. April ging es für mich wieder einmal nach Münnerstadt. Nicht für die nächste ÜLU, sondern für die praktische Zwischenprüfung. Einige meiner Mitschüler und ich saßen abends noch zusammen, versuchten uns nicht verrückt zu machen und gingen noch einige Punkte der gelernten Dinge durch. Am Montagmorgen um 8 Uhr ging es dann los zur […]

Vorsorgewochen: Mit Bestattungsvorsorge auf Nummer sicher gehen

Kostenlose Beratung zum Thema Bestattungsvorsorge zu Lebzeiten durch das Bestattungshaus Sträter Soest. Elisabeth W. machte sich Gedanken über ihre eigene Bestattung. Darum war sie auch schon bei ihrem Bestatter gewesen und hatte alles abgesprochen: Einen schönen Eichensarg hatte sie sich ausgesucht, Blumengestecke, einen Gasthof für das anschließende Kaffeetrinken. Sie war beruhigt – sie hatte gespart. […]